Das Desaster hat ein Nachsehen

Exat in einem Monat feiert die Abschlussperformance unseres Projektes Quo vadis, bellum? Uraufführung. 2121eine installative Science-Fiction Performance setzt sich mit einem möglichen Krieg in der Zukunft auseinander und schlägt die Brücke ins Heute.

Fest verankert im Hier und Jetzt ist die Analyse des Status Quo des Krieges Heimatfront – Das Desaster lässt grüßen, die MS Schrittmacher im November letzten Jahres im Theaterdiscounter Berlin als Zwischenschritt auf dem Weg in eine kriegerische Zukunft präsentierten. Wer die Zeit bis zur Uraufführung von 2121eine installative Science-Fiction Performance nicht erwarten kann, der oder die kann sich hier online Heimatfront – Das Desaster lässt grüßen in voller Länge ansehen.

HEIMATFRONT-Das Desaster lässt grüßen from MS Schrittmacher on Vimeo.

Die Uraufführung von 2121eine installative Science-Fiction Performance könnt ihr dann am 10.06.2017 im Garellyhaus in Saarbrücken sehen.

MSS_2121_Plakat_A2_RZ_Druck

Advertisements